Das Gefäß, meist zum Gebrauch bestimmt, steht im Mittelpunkt meiner Arbeit. Miteinander harmonierende Einzelstücke entstehen, die ich möglichst dünnwandig drehe, um den Gebrauch zu einem optischen und haptischen Genuß zu machen.

Porzellan und Steinzeug werden bei 1260 Grad gebrannt. Die Glasuren entwickle ich zum größten Teil selbst. Einige stammen aber auch aus dem Fundus meines Großvaters, des Bauhauskeramikers Otto Lindig, und seiner Schülerin Walburga Külz, der ich viele meiner Kenntnisse verdanke.

Die Feinheit und Weiße des Porzellan nutze ich häufig für Reliefmuster, farbig-transparent glasiert lassen sie subtile Farbabstufungen entstehen. Weiß auf weiß werden Texte, meist Lyrik, lesbar. Erweitert wird das Spektrum meiner Tätigkeit durch themenbezogene Arbeiten und das Experimentieren mit Raku und Glas.

Seit 1990 arbeite ich in eigener Werkstatt, ich bin Mitglied im Bund der Kunsthandwerker Baden-Württemberg und seit 2007 führe ich mit Alkie Osterland, Glas, und Angela Munz, Porzellan, die Galerie für Angewandte Kunst Labor im Chor in Schwäbisch Gmünd (www.labor-im-chor.de).

Maria Hokema Keramik

Allgemeine Datenschutzerklärung

Durch die Nutzung meiner Website erklären Sie sich mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten gemäß der nachfolgenden Beschreibung einverstanden. Meine Website kann grundsätzlich ohne Registrierung besucht werden. Dabei werden Daten wie beispielsweise aufgerufene Seiten bzw. Namen der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit zu statistischen Zwecken auf dem Server gespeichert, ohne dass diese Daten unmittelbar auf Ihre Person bezogen werden. Personenbezogene Daten, insbesondere Name, Adresse oder E-Mail-Adresse werden soweit möglich auf freiwilliger Basis erhoben. Ohne Ihre Einwilligung erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Datenschutzerklärung für Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während er die Website nutzt. Cookies ermöglichen es, insbesondere Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Cookies bleiben über das Ende einer Browser-Sitzung gespeichert und können bei einem erneuten Seitenbesuch wieder aufgerufen werden. Wenn Sie das nicht wünschen, sollten Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass er die Annahme von Cookies verweigert.